Verlockend: Tingvall Trio – Dance

Mit Dance hat das Tingvall Trio jetzt ein erstaunlich tanzbares Jazz-Album vorgestellt
Mit Dance hat das Tingvall Trio jetzt ein erstaunlich tanzbares Jazz-Album vorgestellt

 

hrm_logo_15x50Er ist Schwede, Schüler von Bobo Stenson, lebt in Hamburg, wo er schon mit Udo Lindenberg zusammen arbeitete, hat Filmmusik für zwei Tatort-Folgen geschrieben, aber eigentlich ist er ein Jazzer – Martin Tingvall. Mit seinem Tingvall Trio hat er jetzt ein neues Album heraus gebracht. Dessen Titel ist Programm: Dance.

Dance vereint 13 glückliche Stücke, die – ja – zum Teil sogar ein Dance im Titel haben, die – ja – praktisch alle tanzbar sind und die – ja – flott aus den Lautsprechern steppen. Und dabei trotzdem zu Recht das Label Jazz tragen. Das geht?

Und ob das geht. Zum Teil liegt das sicher daran, dass Pianist Tingvall mit seinem Bassisten Omar Rodrigeuz Calvo und seinem Schlagzeuger Jürgen Spiegel schon seit 17 Jahren zusammen spielt. Man kennt sich, man vertraut sich, man versteht sich – das hat Folgen. Zum Beispiel, dass die Proben zu einem Stück des neuen Albums fast zu einer groovigen Tanzsession wurden. Fast, weil  Schlagzeuger in der Regel sitzen bleiben müssen. Aber in den Füßen gejuckt hat es sie alle, beschreibt Tingvall die Spiel-Folgen.

Wer selber fußnervös werden möchte, kann ja mal mit dem Titelstück Dance losschwofen. Oder Spanish Swing probieren, das mit Rimklicks aus dem Schnellfeuergewehr durch die Takte rattert und direkt mitwippen lässt. Oder Tokyo Dance, das nach kurzem Einhören in die Harmonik zu Einstiegs-Zappeleien ermuntert. Oder Bolero, das angelehnt an das berühmte Vorbild Maurice Ravels und mit heiserem Hintergrundgesang – Grüße an Keith Jarret? – langsam aber stetig einem Höhepunkt zustrebt. Oder… – Sie ahnen es längst: 13 mal anders genießen, ob mit Puls, ob mit Arabic Slow Dance oder Cuban SMS und ihren Kollegen.

Wenn Sie also Jazz mögen und gerne das Tanzbein schwingen, wäre Dance eine prima Einladung, beides zu vereinen. Und wenn Sie einfach guten Jazz mögen, der fein eingespielt, transparent gemischt und angenehm klingend das Ohr erfreut? Dann ist Dance auch ein Tipp.

Hören Sie einfach mal rein.

 

 

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)

 


Album-Daten

Interpret: Martin Tingvall Trio
Titel: Dance
Genre: Jazz
Label: Skip Records
Jahr: 2020
Spielzeit: 57:21 min
Format: FLAC 96/24
Als Studio Master für 15,00 Euro bei HighResAudio




Audio-Setup



Rechner stationär: Mac mini
Software: Audirvana Plus 3, Pure Music
Betriebssystem: OS X Yosemite 10.10.5
DAC stationär: Cambridge Audio DacMagic Plus
Kabel Mac > DAC: Straight Wire USB
Kabel Dac > Amp: Aqvox NF-Kabel OFC-Kupfer Cinch/Cinch
Kabel Amp > Koss E90: in-akustik NF-104 Micro Air
Verstärker: Yamaha A-S 1000
Boxen: Hans Deutsch HD 311 Retro
LS-Kabel: Albedo Air I
Kopfhörer: Koss ESP 950, Bowers & Wilkins P7

Technik-Tuning:
Geräte-Tuning: je 1 Albat Manufacturer Test Chip
Mac-Tuning: Aqvox USB Detoxer Terminator QL1
DAC-Tuning: Hoerwege DAC-Tuning
DAC-Tuning: Aqvox USB Detoxer Terminator QL2
DAC-Tuning: Audio Exklusiv Silentplugs RCA (1 St.)
DAC-Tuning: inakustik Referenz High Tech Gel-Absorber
Amp-Tuning: Audio Exklusiv Silentplugs RCA (3 St.)
Amp-Tuning: Audio Selection Creaktiv Sound Control Base
Amp-Netzkabel: Aqvox Netzkabel
Rack-Tuning: Creaktiv Erdungs-Set ci2p
Lautsprecherkabel-Tuning: inakustik Referenz Cable Base
Lautsprecherkabel-Tuning: Albat LMC Loudspeaker Cable Chips
Lautsprecher-Tuning: TritonAudio NeoLev
Stromleisten-Tuning: creaktiv Systems Power-Plug Optimizer Abschlußstecker
An diversen Stellen: biophotone Magic Akasha Sound Chips
Steckerleiste NAS und Router: iFi Audio AC iPurifier

Raum-Tuning:
E-Smog: Kemp Elektronik Schumann Resonanz Plug
Strom: Gigawatt Sicherungs-Automat G-C20A
Strom: Gigawatt Steckdose G-044
Strom: HiFi-Tuning Fremdgeräuschzerstörer & Quantenstecker
Raum: Creaktiv Air Field-Equalizer
Heizkörper: 4 creaktiv Systems TwisterStop Glaslinsen 30 mm klar
Fenster Hörraum: 2 creaktiv Systems TwisterStop Glaslinsen 30 mm klar
Spiegel Bad gegenüber Hörraum: 2 creaktiv Systems TwisterStop Glaslinsen 30 mm klar

Rechner mobil: MacBook
Software: Audirvana Plus 3, Pure Music
Betriebssystem: OS X 10.11.6 El Capitan
DAC mobil: Meridian Explorer
Kabel Mac > Dac: Aqvox High-End USB-Audiokabel 12 cm
Kopfhörer: Koss Porta Pro, Beyerdynamic Xelento Remote
Add-on: Aqvox USB-Low-Noise-Linear-Netzteil



Abbildungen: Skip Records


icon artikel mailen

Das könnte dich auch interessieren …