The Staff Band Of The Norwegian Forces – La Voie Triomphale

The Staff Band Of The Norwegian Forces hat mit  La Voie Triomphale ein inzwischen preisgekröntes Album eingespielt

The Staff Band Of The Norwegian Forces hat mit
La Voie Triomphale ein inzwischen preisgekröntes Album eingespielt

hrm_logo_15x50Blasmusik? Da denken Traditionalisten an Rum-Ta-Taa und Hipster denken an Moop Mama. Natürlich alles fein in Lederhose drapiert ins Bayernland verlegt und mit Stirnrunzeln garniert. Abgesehen davon, dass zumindest Moop Mama damit nicht all zu fair beurteilt sind, können auch andere Nationen Blech blasen. Zum Beispiel die Staff Band of the Norwegian Armed Forces – also die Blaskapelle der Norwegischen Armee. Und die hat sich auf La Voie Triomphale musikalische Größen wie Berlioz, Saint-Saëns und anderen vorgenommen.

Die Komponisten die sie auf ihrem Album versammelt haben, versprechen Anspruch und Abwechslung: Berlioz, Saint-Saëns, Milhaud, Tomasi und Bozza heißen die fünf Komponisten, aus deren Werk sie sich bedienen. Dabei liegt das Augenmerk – nicht ganz verwunderlich – zum Teil auf Märschen, die allerdings eher symphonischen Dichtungen ähneln. Tomasi dagegen steuert seine Fanfares Liturggique bei. Den Klassikern nehmen sich die Militärmusiker mit viel Spielfreude und munterer Dynamik an. Einfühlsam und von Dirigent Paul Dukas gut geführt erspielen sie sich und den Zuhören die volle Dynamik, die sich in den Kompositionen verbirgt. Dabei glänzt das Zusammenspiel nicht nur in den druckvollen Passagen, sondern überzeugt vor allem auch in den feinen, verwobenen Strukturen, die sich in den anspruchsvollen Kompositionen tummeln.

Formal fallen bei dem Album zwei Dinge auf: Klanglich ist die Aufnahme eher im Bereich der Höhen und Mitten angesiedelt, was natürlich auch den verwendeten Instrumenten geschuldet ist. Mancher Paukenschlag und manche Trommel hätten dennoch etwas mehr Tiefenpräsenz vertragen können. Das andere Auffällige ist die immense Detaildichte der Einspielung. So ist bei etwa Minute 7:30 im Hintergrund des Marche funèbre von Berlioz Symphonie Funèbre et Triomphale ganz wunderbar zu hören, dass der Trommelwirbel zwischen Ab- und wieder Anschwellen leise im Hintergrund fortspielt, womit er kaum merklich die Spannung hält. Die Becken am Schluss des ersten Satzes entfalten sich so ungemein direkt und füllig, als stehen man ihnen direkt gegenüber. Minimalst nicht unisono gespielte Einsätze der Querflöten liefert die Aufnahme ebenso wie zart übereinander gelagerte Wechelspiele – alles auch ein Tribut an die digitale Datendichte von 192 kHz/24 Bit. Der ermöglicht es auch, dass sich der Gong bei Saint-Saëns erst heimlich durch die Boxen in den Bauch vibriert, bevor ihn das Ohr registriert.

Mit La Voie Triomphale hat die Staff Band of the Norwegian Armed Forces ein munter und musikalisch sehr angenehmes Album eingespielt, dass Freunden klassischer Musik ebenso Freude machen kann, wie Freunden von Blasmusik, sofern sie nicht ausschließlich auf Rum-Ta-Taa bestehen. Und wer die Ohren spitzt, wird immer wieder kleine Details finden, die dem Album neue Frische geben.



1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)



Album-Daten

Name – La Voie Triomphale
Interpreten – The Staff Band Of The Norwegian Army
Label – 2L
Jahr – 2013
Spielzeit – 1.21:15 min
Format – FLAC 96/24
Preis – 21,00 Euro
Zu finden bei HighResAudio



Audio-Setup

Rechner: Mac Mini 1,83 GHz Intel Core 2 Duo
Software: Audirvana Plus, Pure Music
Betriebssystem: OS X 10.6 Snow Leopard Server
DAC stationär: Cambridge Audio DacMagic Plus
Kabel Mac > Dac: Aqvox High-End USB-Audiokabel 1,7 m
Kabel Dac > Amp: Aqvox NF-Kabel OFC-Kupfer Cinch/Cinch
Verstärker: Yamaha A-S 1000
Boxen: Hans Deutsch Light Style 2
LS-Kabel: Straight Wire Melody

Rechner mobil: MacBook white
Software: Audirvana Plus, Pure Music
Betriebssystem: OS X 10.9 Mavericks
DAC mobil: Meridian Explorer
Kabel Mac > Dac: Aqvox High-End USB-Audiokabel 12 cm
Kopfhörer: Koss Porta Pro, Bowers & Wilkins P7
Add-on: Aqvox USB-Low-Noise-Linear-Netzteil


Abbildungen: Universal Music

Das könnte Dich auch interessieren …