Tagged: Review

rolling stones blue and lonesome teaser

Leck mich: Die Rolling Stones machen Blues

Das fehlte ja noch in der Sammlung: Multimillionäre, die mit Blues das große schlimme Elend bejammern. Gibt’s aber trotzdem, in Gestalt der Rolling Stones und ihres jüngsten Albums Blue & Lonesome. Braucht’s noch mehr...

slowly rolling camera - all things - teaser

Musik-Mosaik: Slowly Rolling Camera – All Things

Es ist schwer zu sagen. Musik? Stimmungsbild? Was die Waliser Band Slowly Rolling Camera auf ihrem jüngsten Album All Things fortführen, ist eine Interpretation von Pop Jazz, Triphop, Progressive Rock und dem allgemeinen Vergnügen...

sting 57th & 9th

Evolutionär: Sting – 57TH & 9TH

Wäre das gesamte Album so spritzig wie der Auftakt-Song, hätten wir eine Menge Freude an Stings jüngstem Werk 57TH & 9TH. Wenn der Rezensent nicht bloß mit dem „Früher war alles besser“-Radar gucken und...

joonas haavisto - oku - jazzalbum mit charme

Mit Aha-Effekt: Joonas Haavisto Trio – Oku

Teils rhythmische, teils melodisch, wunderbar groogvig, routiniert und trotzdem voller Überraschungen – das Album Oku des finnischen Joonas Haavisto Trios ist ein erfreulicher Zeitvertreib in diesen grauen Herbsttagen. Joonas Haarvisto ist einer der besten finnischen...

Rising Grace heißt das neue Album von Wolfgang Muthspiel

Review: Wolfgang Muthspiel – Rising Grace

Endlich nimmt sich mal wieder jemand Zeit und verlässt die Pfade des Verkauft-sich-prächtig-Mainstream-Jazz. Beziehungsweise betritt er sie gar nicht erst: Wolfgang Muthspiel ist gemeint, der mit Rising Grace sein jüngstes Album bei ECM vorlegt....

itamar borochov boomerang

Jazzer im Mafia-Look: Itamar Borochov – Boomerang

Wann genau sahen Jazz-Musiker auf ihrem Plattencover aus wie südländische Mafiosi? Eigentlich nie, wären da nicht der israelische Trompeter Itamar Borochov und das Label Laborie Jazz. Gemeinsam haben sie für Boomerang ein Cover gestaltet,...