Kick-off: Second Wind Quintet – Second Wind Quintet

Das finnische Second Wind Quintet legt mit Second Wind Quintet ein gleichnamiges wie tolles Debut-Album vor
Das finnische Second Wind Quintet legt mit Second Wind Quintet ein gleichnamiges wie tolles Debut-Album vor

 

hrm_logo_15x50Wer meint, das Second Wind Quintet sei eine Gebläse-Formation, wird enttäuscht, sobald er Play drückt: Ein Piano beschallt den geneigten Lauscher zur Begrüßung, sobald das Debut-Album Second Wind Quintet startet. Und das Saxophon setzt erst in Minute 2:32 ein. Soweit zu windigen Theorien.

Das Second Wind Quintet hat tatsächlich überhaupt nur ein Blasinstrument im Line-up, eben jenes Saxophon von Minute 2.32. Der Rest ist jazztypisch: Piano, Bass, Schlagzeug und – halb jazztypisch – eine E-Gitarre, die gerne mal zum Verzerrer greift. Bedient werden Saiten, Tasten und Sticks übrigens von – entsprechend der Reihenfolge oben – Kasper Haikonen am Sax Aapo Wilkstén an den Tasten, Juuso Rinta am Viersaiter, Ilkka Oksanen am Set und Tommi Tampio als Gitarrist.

Tatsächlich produzieren die fünf Musiker aus Finnlands Hauptstadt Helsinki prima muntere Klänge. Sie rhythmisieren, synkopieren, improvisieren und dramatisieren fein und mitunter auch kühn, ohne die alte Schule zu verraten – und auch ohne sie nachzuäffen. Ein echter Bonus.

Stilistisch bewegt sich das Quintet dabei im zeitgenössischem Jazz mit Randnotizen von Folk und Filmusik – zumindest behauptet das die Website des Second Wind Quintets. Die Avancen an das Cineastische scheinen dabei mehr in der dramatischen Auffassung denn in den Zitaten zu liegen scheint. Was nicht schlimm ist.

Tatsächlich ist das Debut Second Wind Quintet des Second Wind Quintets ein Leckerbissen für Liebhaber cleverer Instrumentalisten, die noch ein Herz im Leib haben – und eins in der Hose.

Ein prima Start!

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 votes, average: 4,50 out of 5)

 


Album-Daten

Interpret: Second Wind Quintet
Titel: Second Wind Quintet
Genre: Jazz
Label: Challenge Records
Jahr: 2020
Spielzeit: 39:44 min
Format: AIFF 44,1/16
Als CD für 15,96 Euro bei Challenge Records

 




Audio-Setup



Rechner stationär: Mac mini
Software: Audirvana Plus 3, Pure Music
Betriebssystem: OS X Yosemite 10.10.5
DAC stationär: Cambridge Audio DacMagic Plus
Kabel Mac > DAC: Straight Wire USB
Kabel Dac > Amp: Aqvox NF-Kabel OFC-Kupfer Cinch/Cinch
Kabel Amp > Koss E90: in-akustik NF-104 Micro Air
Verstärker: Yamaha A-S 1000
Boxen: Hans Deutsch HD 311 Retro
LS-Kabel: Albedo Air I
Kopfhörer: Koss ESP 950, Bowers & Wilkins P7

Technik-Tuning:
Geräte-Tuning: je 1 Albat Manufacturer Test Chip
Mac-Tuning: Aqvox USB Detoxer Terminator QL1
DAC-Tuning: Hoerwege DAC-Tuning
DAC-Tuning: Aqvox USB Detoxer Terminator QL2
DAC-Tuning: Audio Exklusiv Silentplugs RCA (1 St.)
DAC-Tuning: inakustik Referenz High Tech Gel-Absorber
Amp-Tuning: Audio Exklusiv Silentplugs RCA (3 St.)
Amp-Tuning: Audio Selection Creaktiv Sound Control Base
Amp-Netzkabel: Aqvox Netzkabel
Rack-Tuning: Creaktiv Erdungs-Set ci2p
Lautsprecherkabel-Tuning: inakustik Referenz Cable Base
Lautsprecherkabel-Tuning: Albat LMC Loudspeaker Cable Chips
Lautsprecher-Tuning: TritonAudio NeoLev
Stromleisten-Tuning: creaktiv Systems Power-Plug Optimizer Abschlußstecker
An diversen Stellen: biophotone Magic Akasha Sound Chips
Steckerleiste NAS und Router: iFi Audio AC iPurifier

Raum-Tuning:
E-Smog: Kemp Elektronik Schumann Resonanz Plug
Strom: Gigawatt Sicherungs-Automat G-C20A
Strom: Gigawatt Steckdose G-044
Strom: HiFi-Tuning Fremdgeräuschzerstörer & Quantenstecker
Raum: Creaktiv Air Field-Equalizer
Heizkörper: 4 creaktiv Systems TwisterStop Glaslinsen 30 mm klar
Fenster Hörraum: 2 creaktiv Systems TwisterStop Glaslinsen 30 mm klar
Spiegel Bad gegenüber Hörraum: 2 creaktiv Systems TwisterStop Glaslinsen 30 mm klar

Rechner mobil: MacBook
Software: Audirvana Plus 3, Pure Music
Betriebssystem: OS X 10.11.6 El Capitan
DAC mobil: Meridian Explorer
Kabel Mac > Dac: Aqvox High-End USB-Audiokabel 12 cm
Kopfhörer: Koss Porta Pro, Beyerdynamic Xelento Remote
Add-on: Aqvox USB-Low-Noise-Linear-Netzteil



Abbildungen: Challenge Records


icon artikel mailen

Das könnte Dich auch interessieren …