Schrauber-Stündchen mit Klang-Effekt

Neu gegen alt: der Creaktiv Systems Power-Plug Optimizer (links) und der originale Stecker des Audioplan PowerStar

Neu gegen alt: der Creaktiv Systems Power-Plug Optimizer (links) und der originale Stecker des Audioplan PowerStar



hrm_logo_15x50Der Blick in die Kiste sagte: Da liegt noch ein Stecker. Genauer: Ein creaktiv Systems Power-Plug Optimizer Abschlußstecker in weiß. Und der Blick auf meinen audioplan Powerstar sagte: Mein Stecker ist ganz schön alt. Stellt sich natürlich die Frage: Was passiert, wenn man alt gegen neu tauscht?


Allgemein

Eigentlich sind die Creaktiv Systems Power-Plug Optimizer Abschlussstecker dazu gedacht, unnötiges Signal-Gewuschel aus dem Stromnetz zu bändigen. Aber nachdem der creaktiv Air Field Optimizer ebenfalls solch einen Stecker trägt, fragte ich bei Arno Selker nach, ob denn diese Stecker auch ganz regulär für die Strom-Verköstigung eingesetzt werden können. “Wir ermuntern unsere Kunden sogar dazu”, lautete die Antwort, so dass ich mich natürlich auch ermuntern ließ.



Alt (links) gegen neu: Der Audioplan Stecker zeigt Spuren der Zeit, unter anderem Rillen und im oberen Bereich eine abgeriebene Schutzschicht

Alt (links) gegen neu: Der Audioplan Stecker zeigt Spuren der Zeit, unter anderem Rillen und im oberen Bereich eine abgeriebene Schutzschicht



Material und Verarbeitung

Der Creaktiv Systems Power-Plug Optimizer Abschlußstecker in weiß ist auf den ersten Blick ein einfacher Schutzkontakt-Stecker mit seitlicher Kabel-Führung ohne Gummi-Knickschutz. auf den zweiten Blick ist er das weiterhin, wenn man ihn nicht aufschraubt. Denn in seinem Innern ist offenkundig reichlich Kitt vorhanden, mit dem die Kontakte abgedeckt sind. Als Vibrationshemmer?

Und dann gibt es da ja auch noch das Kleingedruckte des mitgelieferten Informationspapiers. Dort steht, der Stecker sei informiert, also mittels eines speziellen Verfahrens mit Frequenzen aufgeladen, die Potenzialwirbel im Stromnetz reduzieren.

Nun ist das aber so eine Sache mit den Potenzialwirbeln. Die einen sagen, es gibt sie. Die anderen lachen sich halb tot darüber. Und während die einen auf psychoakustische Forschung verweisen, pressen die anderen “Messgerät”, “fehlender Nachweis” und “Voodoo-Quatsch” zwischen ihrem Gekicher hervor. Und wer hat nun Recht?


Einsatz

Der Einsatz des Steckers ist natürlich kein Voodoo, sondern einfache Elektroniker-Arbeit und beginnt in unserem Fall am Audioplan PowerStar: Stecker aus der Steckdose ziehen, Abdeckkappe abschrauben, Kabel lösen und die Abdeckkappe vom Kabel ziehen.

Als erstes fällt auf, dass die Steckkontakte des alten Steckers schon etwas benutzt aussehen. Und im Innern ist zu sehen, dass die Kabel mit Hülsen ummantelt sind und dass es zwei Erdungskabel gibt, die zusammengecrimpt wurden.

Damit die Kabel wieder unter Dach und Fach kommen, wird jetzt der Deckel des creaktiv Steckers gelöst. Sobald er frei ist, was wegen des Kitts im Innern etwas Zugkraft erfordert, können auch dessen Schrauben für den späteren Kontaktschluss gelöst werden.



Innenleben aufgedeckt: Der Creaktiv Systems Power-Plug Optimizer ist innen mit Kitt gedämpft

Innenleben aufgedeckt: Der Creaktiv Systems Power-Plug Optimizer ist innen mit Kitt gedämpft



Was folgt, ist etwas Frickelei, denn der Audioplan-Stecker ist im Innern etwas großzügiger dimensioniert und dazu hat er eine gestreckte Kabelführung, nicht eine gewinkelte.

Um auf Nummer sicher zu gehen, fixiere ich zuerst das Kabel an der Zugsicherung des creaktiv-Steckers, bevor ich die Phase, Nullleiter und Erde montiere. Alle Kabel müssen hierbei etwas gewinkelt und geknickt werden, damit sie in den informierten Stromanschluss passen, was aber dann doch erstaunlich leicht geht.

Nach der Montage des Stecker verteile ich den Kitt wieder so gut wie möglich in der ursprünglichen Anordnung über die ganzen Verschraubungen und kontrolliere noch einmal, ob die Kabel weiterhin sicher sitzen. Alles gut. Vor der finalen Montage markiere ich die Phase noch außen am Stecker mittels eines roten Punktes, so dass auch hier die üblichen Notwendigkeiten erfüllt sind und später der Strom auch phasenkorrekt übergeben wird.

Jetzt nur noch den Stecker in die GigaWatt Wandsteckdose stecken und lauschen. Der Effekt?


Wirkung

Zuerst ist nicht viel zu hören, die Geräte waren ja auch eine Weile aus. Also heißt es geduldig zu warten und dann die Ohren zu spitzen. Nach einer Stunde Warm-up ist es dann so weit: Hoch den Pegel, die Tassen und die Lauscher.

Nun könnte ich einen fertigen Textblock einfügen. Er wäre gespickt mit Buzzwörtern wie bessere Durchhörbarkeit, Zugewinn an Detail, feinere Auflösung, präzisere Details, konturierterer Bass mit mehr Körper – also all dem, was gute Taten in der Regel zeitigt und sich bei allen richtigen Entscheidungen als angenehmer Zugewinn einstellt.

Ich erspare mir wie Ihnen in diesem Fall tatsächlich die fein differenzierte Deklination der Testbench, weil die oben genannten Eindrücke durchgängig und ohne Ausnahme auf alle Stücke zutreffen, was ich selten erlebe. Aber in diesem Fall gibt es tatsächlich keinen Ausreißer, so dass ich noch ein paar andere Stücke nachlege:

Kraftwerks Roboter für mehr Elektro-Anforderungen zum Beispiel. Oder das frisch eingetroffene Satriani-Album What Happens Next, weil es so schön gradlinig Druck macht und er gerne mal den Bass tief ansiedelt. Jack DeJohnette Works für natürliche Jazz-Klänge. Und die Carmina Burana in der Einspielung von Eugen Jochum für Stimmfülle und orchestrale Analyse.

Das Ergebnis bleibt: Jeder hat was von dem weißen kleinen Stromkontakt am Anfang aller externen Verkabelung.


Fazit

Auch für das Fazit könnte ich einen fertigen Textblock anfertigen: Mitunter sind es die Details, die einen erstaunlichen Zugewinn bieten, und die zu einem Preis-Leistungs-Verhältnis, das von HiFi-Geräten nicht so leicht erreicht wird. In diesem Fall sorgt der Creaktiv Systems Power-Plug Optimizer Abschlußstecker in weiß zum Preis von knapp 62 Euro für einen klanglichen Zugewinn mit Fiskal-Faktor 100. Der Emotional-Faktor ist aufgrund der anhaltenden Freude derzeit nicht zu ermitteln.




Technische Daten

Hersteller: Audio Selection creaktiv GmbH
Modell: Creaktiv Systems Power-Plug Optimizer
Typ: Schuko-Stecker
Besonderheit: ci2p-informiert, im Innern bedämpft
Lieferumfang: Stecker, Beschreibung
Preis: 65,00 Euro (1 St.), 119,00 Euro (2 St.), 549,00 Euro (10 St.)
Zu finden bei Audio Selection creaktiv



Abbildungen: HighResMac



1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)

icon artikel mailen

You may also like...