Off Track(s): 6 andere Alben – nicht nur zu Weihnachten

Doppelschlag: Zum Jubiläum seines Labels hat Eddie Nünning dieses Jahr zwei Alben heraus gebracht

Doppelschlag: Zum Jubiläum seines Labels hat Eddie Nünning dieses Jahr zwei Alben heraus gebracht



Eddie Nünning & Friends – Songs For Quiet Nights / Eddie Nünning & Filippina Henoch – The Sound Resort Recordings


hrm_logo_15x50Was passiert, wenn ein Profimusiker mit drei Hochschul-Abschlüssen für Klassik und Jazz, der zugleich ein Studio betreibt und ein Label hat, HighResMac liest? Er schickt ein Album. Und ein zweites hinterdrein. Prima Sache, denn Eddie Nünning hat bei seinen Aufnahmen ein Ziel, das neben guter Musik verspricht, die eigene Kette unter dem Gesichtspunkt der Natürlichkeit verlässlich beurteilen zu können.

Mit seinem Studio und Label hat Nünning das Ziel, den gesamten Weg der Aufnahme-Klangkette zu verstehen, zu optimieren und beim Abmischen das Ganze so natürlich zu machen, wie es jeder Leib-& Seele-Musiker hören würde. Zumal einer, der bei den Aufnahmen dabei war. Und was wurde nun aufgenommen?

Zum einen das Album Songs For Quiet Nights. Es ist Nünnings persönliche Vision eines Konzept-Albums für einen angenehmen Übergang vom hektischen Tag in eine beruhigende Nacht, bei dem die Stücke einen bewussten Bogen vom Abend bis zum nächsten Morgen spannen. Nünning hat alle Songs selbst ausgesucht, neu arrangiert, fast alle Instrumente selbst eingespielt, die Friend-Musiker an drei wegen der Akustik ausgesuchten Locations aufgenommen, gesungen, gemischt und gemastert.

Das andere Album heißt The Sound Resort Recordings und ist zum fünfjährigen Jubiläum von Nünnings Label entstanden. Es umfasst sehr intime Interpretationen bekannter Stücke, bei denen Nünning die Sängerin Fillipina Henoch begleitet. Entstanden sind die Aufnahmen übrigens schon 2010, denn das Sound Resort Studio ist älter als das gleichnamige Label. Veröffentlicht wurden sie als EP aber erst jetzt.

„Und der Klang? Was ist mit dem Klang?“, höre ich da schon einige quengeln. Also los:


eddie_nunning_friends_songs_for_quiet_nightse


Songs For Quiet Nights ist im Reigen der sonst hier klingenden Werke ungewöhnlich ist. Es ist nämlich ehrlich. Kein Effekte-Regen, kein Tarn-Hall, alles ist dermaßen unverstellt und präsent, dass ich mich mit einer Gitarre zwischen die Boxen setzen könnte, um mitzuspielen, und ein Zuhörer mit verbundenen Augen würde es auf dem Sweetspot schwer haben, zu sagen, wer nun live und wer Konserve ist (wenn man mal davon absieht, dass ich nicht Gitarre spielen kann).

Die 88,2 kHz / 24 bit WAV-Files liefern über gute 44 Minuten ein Füllhorn an Klang und Detail aus, die das Hirn ebenso bewegen können wie das Herz – je nach dem, was gerade zuhören mag. Da schnarren Saiten auf dem Griffbrett des Kontrabasses. Da zieht jemand mal hier, mal da die Luft durch die Nase. Es zittert eine Stimme. Das Akkordeon atmet fein. Die Ansätze der Querflöte hauchen dem Ton voran. Der Bogenstrich auf dem Cello zieht zäh an den Saiten. Besen wischen wuschig über die Felle. Und alles komplett ehrlich, direkt, greifbar. Klang-Ziel erreicht.


eddie_nuenning_filipina_henoch_the_soundresort_recordings_cover


Und bei The Sound Resort Recordings? Auch hier: Ehrliche, direkt greifbare Musik, unverstellt, intim. Es sind sehr persönlichen Interpretationen bekannter Titel. Die Spanne reicht von John Denvers Leaving on a Jetplane bis zu Bobby Hebbs Sunny. Die Einspielung vermitteln durch ihre individuellen reduzierten Arrangements die Essenz eines jeden Stückes, wie ein Blick in die Seele der Stücke und der Interpreten. Zu blumig?

Dann hören Sie einfach selber mal rein. Und machen Sie sich auf was gefasst.


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 votes, average: 5,00 out of 5)



Album-Daten

Titel: Songs For Quiet Nights / The Sound Resort Recordings
Interpret: Eddie Nünning & Friends / Eddie Nünning & Filippina Henoch
Genre: Folk / Singer Songwriter
Label: Sound Resort
Jahr: 2017
Spielzeit: 44:08 / 19:11 min
Format: FLAC 96/24
Preis: je 11,99 Euro
Zu finden bei Amazon: Songs For Quiet Nights / The Soundresort Recordings


Abbildungen: Sound Resort

Das könnte Dich auch interessieren …