Neuer Advanced Acoustic X-i1000 bietet DAC und Class-A Betrieb

Advanced Acoustic X-i1000 heißt das neue Kraftpaket aus Frankreich

Advanced Acoustic X-i1000 heißt das neue Kraftpaket aus Frankreich


hrm_logo_15x50X-i1000 heißt das neue Verstärker-Flaggschiff des französischen Herstellers Advanced Acoustic. Zu seinen technischen Merkmalen zählen 2 x 220 Watt an 8 Ohm und 2 x 400 Watt an 4 Ohm. Ein 700 VA-Ringkerntransformator sorgt für stabile Stromversorgung. Polypropylen-Kondensatoren, Metallfilm-Widerstände und großzügig dimensionierte, schwarz eloxierte Kühlelemente stellen konstante Leistung sicher.

Hinter der Fassade mit zwei großen, blau hinterleuchteten VU-Metern verbirgt sich auch eine umfangreiche und moderne Ausstattung. Die Digitalsektion ist mit besonders schnellen Prozessoren von Texas Instruments / Burr Brown und XMOS bestückt. Ein asynchroner USB-D/A-Wandler, USB-A- sowie USB-B-Eingang, symmetrischer Digitaleingang (AES/EBU) sowie XLR-Beschaltung ermöglichen eine hochflexible Nutzung des X-i1000 Referenz-Vollverstärkers. Für die Liebhaber eines puren, reinen Klangs gibt es einen schaltbaren Class-A-Betrieb, die Klangregelung ist komplett deaktivierbar. Es sind zwei Paare Lautsprecher schaltbar, natürlich finden sich sechs analoge Cincheingänge inklusive Phono-MM.

Der Advanced Acoustic X-i1000 kostet 3.199,00 Euro und ist im Alleinvertrieb von Quadral aus Hannover.

Vorne Tradition, hinten Symmetrie: Der Acvaced Acoustic X-i1000 integriert auch einen DAC und ermöglicht Class-A Betrieb

Vorne Tradition, hinten Symmetrie: Der Acvaced Acoutic X-i1000 integriert auch einen DAC und ermöglicht Class-A Betrieb


Abbildungen: Advanced Acoustic

Das könnte Dich auch interessieren …