Neu: La Ritirata & Josetxo Obregón – Neapolitan Concertos for Various Instruments

Melodische Verführung von La Ritirata und Jesetxo Obergon: die neapolitanischen Konzerte für diverse Instrumente

Melodische Verführung von La Ritirata und Jesetxo Obergon: die neapolitanischen Konzerte für diverse Instrumente



hrm_logo_15x50Da ist es wieder, das Barock. Mit sechs Konzerten italienischer Meister, darunter Pergolesi und Scarlatti. Und wie dieser steht auch der Rest des ausgewählten Komponisten-Quintetts – Fiorenza ist mit zwei Konzerten vertreten – für die neapolitanische Schule. Was das meint? Höchste Profession bei weniger Tusch und Tüll à la Venezia. Eingespielt von La Ritirata unter der Leitung von Josexto Obregón auf dem jetzt erschienen Album Neapolitan Concertos for Various Instruments.

Neapel war im 18. Jahrhundert eine Institution in Sachen Musik. Vier Konservatorien bildeten eine Vielzahl von hochqualifizierten Instrumentalisten aus, die im stetigen Wettstreit zueinander standen – wie auch ihre Lehrmeister und Kompnisten. Und inmitten dieses Gewusels komponierten diese fünf Herren, die insgesamt sechs Konzerte zum Album beitragen:

  • Giovanni Battista Pergolesi mit dem Konzert für 2 Cembali und Orchester
  • Allessandro Scarlatti mit dem Konzert für Blockflöte, 2 Violinen und Basso Continuo in C-Dur
  • Francesco Mancini mit dem Blockflötenkonzert Nr. 13 in G Dur
  • Nocola Porpora mit der Sinfonie in C-Dur für Cello, Violinen und Basso Continuo
  • Nicola Firenza mit dem Cello-Konzert in D-Dur und dem Violinen-Konzert in D-Dur

Der Unterschied der neapolitanischen Barock-Auffassung fällt unmittelbar auf: Während die venezianische Schule Vivaldis auf die große Geste baut, auch gerne mal mit Pomp und Trara, komponieren die Neapolitaner mit zarterer Melodik, alles wirkt feinfühliger und sensibler.

Die Solisten, die Dirigent Josetxo Obregón mit dem Orchester La Ritirata für diese Aufnahme um sich geschart hat, gehören zu den Spitzenmusikern unserer Tage. Zu hören sind der Geiger Hiro Kurosaki in einem Konzert von Fiorenza, die Blockflötistin Tamar Lalo bei Scarlatti und Mancini, die Cembalisten Ignacio Prego und Daniel Oyarzabal bei Pergolesi und schließlich Obregón selbst, der die Cellosoli in den Werken von Fiorenza und Porpora spielt.

Der Klang der Darbietung ist füllig und rund, dabei aber luftig genug, um sich auch an den vielfältigen Details zu erfreuen, die das Spiel der Musiker bietet. Die Authentizität der Cembali und Flöten ist bestechend, wie auch der Rest des Klangkörpers viel Freude bereitet.

Die Neapolitan Concertos for Various Instruments sind ein schönes Album, das einen so frischen wie erfrischenden Blick auf Barock-Musik eröffnet.


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)



Album-Daten

Titel: Neapolitan Concertos for Various Instruments
Interpret: La ritirata & Josetxu Obregón
Genre: Klassik
Label: Glossa
Jahr: 2018
Spielzeit: 1.11:05 min
Als FLAC 88,2/24 (Studio Master) für 15,00 Euro bei HighResAudio
Als AIFF 44,1/16 (CD) für 15,99 Euro bei Amazon




Audio-Setup



Rechner stationär: Mac mini
Software: Audirvana Plus 3, Pure Music
Betriebssystem: OS X Yosemite 10.10.5
DAC stationär: Cambridge Audio DacMagic Plus
Kabel Mac > DAC: Straight Wire USB
Kabel Dac > Amp: Aqvox NF-Kabel OFC-Kupfer Cinch/Cinch
Verstärker: Yamaha A-S 1000
Boxen: Hans Deutsch HD 311 Retro
LS-Kabel: Straight Wire Melody
Kopfhörer: Koss ESP 950, Bowers & Wilkins P7

Technik-Tuning:
Geräte-Tuning: je 1 Albat Manufacturer Test Chip
Mac-Tuning: Aqvox USB Detoxer Terminator QL1
DAC-Tuning: Aqvox USB Detoxer Terminator QL2
DAC-Tuning: Audio Exklusiv Silentplugs RCA (1 St.)
DAC-Tuning: inakustik Referenz High Tech Gel-Absorber
Amp-Tuning: Audio Exklusiv Silentplugs RCA (3 St.)
Amp-Tuning: Audio Selection Creaktiv Sound Control Base
Amp-Netzkabel: Aqvox Netzkabel
Rack-Tuning: Creaktiv Erdungs-Set ci2p
Lautsprecherkabel-Tuning: inakustik Referenz Cable Base
Lautsprecherkabel-Tuning: Albat LMC Loudspeaker Cable Chips
Lautsprecher-Tuning: TritonAudio NeoLev
Stromleisten-Tuning: creaktiv Systems Power-Plug Optimizer Abschlußstecker
An diversen Stellen: biophotone Magic Akasha Sound Chips

Raum-Tuning:
E-Smog: Kemp Elektronik Schumann Resonanz Plug
Strom: Gigawatt Sicherungs-Automat G-C20A
Strom: Gigawatt Steckdose G-044
Strom: HiFi-Tuning Fremdgeräuschzerstörer & Quantenstecker
Raum: Creaktiv Air Field-Equalizer

Rechner mobil: MacBook
Software: Audirvana Plus 3, Pure Music
Betriebssystem: OS X 10.11.6 El Capitan
DAC mobil: Meridian Explorer
Kabel Mac > Dac: Aqvox High-End USB-Audiokabel 12 cm
Kopfhörer: Koss Porta Pro, Beyerdynamic Xelento Remote
Add-on: Aqvox USB-Low-Noise-Linear-Netzteil



Abbildungen: Glossa


icon artikel mailen

You may also like...