Mächtig Wind: Mashed Peas – Slightly Different

Die Mashed Peas aus Salzburg machen mit Slightly Different gehörig Wind im Jazz-Genre
Die Mashed Peas aus Salzburg machen mit Slightly Different gehörig Wind im Jazz-Genre

 

hrm_logo_15x50Ein bisschen anders – Slighty Different – heißt das Debüt-Album der Mashed Peas. Was zermatschte Erbsen mit Jazz zu tun haben, erschließt sich vermutlich ausschließlich unter Einbeziehung des Albumtitels, denn der ist tatsächlich ein Versprechen: Ein bisschen anders ist es tatsächlich.

Das fängt mit dem Ursprungsland der Musiker an. Das sind nicht die USA und es sind auch nicht Schweden oder UK oder ein anderes Land aus dem Kreise der üblichen Verdächtigen. Stattdessen ist das Ursrungsland die gute alte Alpenrepublik Österreich.

Dort – genauer gesagt in Salzburg – sind die zehn Musiker vor einer längeren Weile erstmalig zusammen gekommen um zu spielen. Und was dabei herauskam war so spannend, dass sie vor einer kürzeren Weile beschlossen, daraus ein Album zu machen. Das Ergebnis? Kurzweil.

Mit acht Stücken inklusive Intro und Outro ist das Album formal eine so übersichtliche wie wohlsortierte Sache. Die Titel vereinen in sich allerhand, was Spaß macht: Big Band Sound (Circles) und Elektro, Hip-Hop-Avancen, LP-Geknister und Gesang (Higher Stakes). Eine Spur Landsmann Zawinul (Kalogria) hier, eine Spur Funk dort (Give and Get). Für eine Schublade sind die Mashed Peas definitiv zu breit aufgestellt. Und sie beherrschen, was sie tun.

Das ganze liefert Slightly Different titelgemäß aus: Etwas anders. In diesem Fall ausgesprochen positiv. Der Sound ist prima ausgewogen und sehr übersichtlich abgefischt. Lokalisierung einzelner Klangzuträger? Kein Problem. Durchhörbarkeit in dichten Passagen? Gewissenhaft präsentiert.

Die angenehme Mischung aus dem Pult kommt der angenehmen Mischung vor dem Pult sehr entgegen: Sie lässt die Qualität der Musiker erkennbar zu Tage treten. Dass hiervon die Wiedergabe der ohnehin sehr charmanten Stücke zusätzlich profitiert – selbstredend.

Wäre jedes Album so ein komplettes Paket, Musik würde noch viel mehr Spaß machen.

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)

 


Album-Daten

Interpret: Mashed Peas
Titel: Slightly Different
Genre: Jazz
Label: Bingosound
Jahr: 2019
Spielzeit: 39:11 min
Als CD für 10,99 Euro bei Amazon

 




Audio-Setup



Rechner stationär: Mac mini
Software: Audirvana Plus 3, Pure Music
Betriebssystem: OS X Yosemite 10.10.5
DAC stationär: Cambridge Audio DacMagic Plus
Kabel Mac > DAC: Straight Wire USB
Kabel Dac > Amp: Aqvox NF-Kabel OFC-Kupfer Cinch/Cinch
Verstärker: Yamaha A-S 1000
Boxen: Hans Deutsch HD 311 Retro
LS-Kabel: Albedo Air I
Kopfhörer: Koss ESP 950, Bowers & Wilkins P7

Technik-Tuning:
Geräte-Tuning: je 1 Albat Manufacturer Test Chip
Mac-Tuning: Aqvox USB Detoxer Terminator QL1
DAC-Tuning: Aqvox USB Detoxer Terminator QL2
DAC-Tuning: Audio Exklusiv Silentplugs RCA (1 St.)
DAC-Tuning: inakustik Referenz High Tech Gel-Absorber
Amp-Tuning: Audio Exklusiv Silentplugs RCA (3 St.)
Amp-Tuning: Audio Selection Creaktiv Sound Control Base
Amp-Netzkabel: Aqvox Netzkabel
Rack-Tuning: Creaktiv Erdungs-Set ci2p
Lautsprecherkabel-Tuning: inakustik Referenz Cable Base
Lautsprecherkabel-Tuning: Albat LMC Loudspeaker Cable Chips
Lautsprecher-Tuning: TritonAudio NeoLev
Stromleisten-Tuning: creaktiv Systems Power-Plug Optimizer Abschlußstecker
An diversen Stellen: biophotone Magic Akasha Sound Chips
Steckerleiste NAS und Router: iFi Audio AC iPurifier

Raum-Tuning:
E-Smog: Kemp Elektronik Schumann Resonanz Plug
Strom: Gigawatt Sicherungs-Automat G-C20A
Strom: Gigawatt Steckdose G-044
Strom: HiFi-Tuning Fremdgeräuschzerstörer & Quantenstecker
Raum: Creaktiv Air Field-Equalizer
Heizkörper: 4 creaktiv Systems TwisterStop Glaslinsen 30 mm klar
Fenster Hörraum: 2 creaktiv Systems TwisterStop Glaslinsen 30 mm klar
Spiegel Bad gegenüber Hörraum: 2 creaktiv Systems TwisterStop Glaslinsen 30 mm klar

Rechner mobil: MacBook
Software: Audirvana Plus 3, Pure Music
Betriebssystem: OS X 10.11.6 El Capitan
DAC mobil: Meridian Explorer
Kabel Mac > Dac: Aqvox High-End USB-Audiokabel 12 cm
Kopfhörer: Koss Porta Pro, Beyerdynamic Xelento Remote
Add-on: Aqvox USB-Low-Noise-Linear-Netzteil



Abbildungen: BILDQUELLE


icon artikel mailen

Amazon

Das könnte Dich auch interessieren …