Märchenerzähler: Yuri Honing Acoustic Quartet – Bluebeard

Das Yuri Honing Acoustic Quartet erzählt das französische Märchen von König Blaubart mit Jazz als Sprache
Das Yuri Honing Acoustic Quartet erzählt das französische Märchen von König Blaubart mit Jazz als Sprache

 

hrm_logo_15x50Der Herr hat etwas zu sagen. Er sagt es unaufgeregt. Er sagt es leise. Aber er spricht überzeugend. Durch sein Saxophon. Yuri Honing ist gemeint und mit ihm Bluebeard, das jüngste Album seines Yuri Honing Acoustic Quartets.

Schon das Auftaktstück Bluebeards Maze fließt beinahe schon provokativ ruhig dahin. Langsam, reduziert, hier ein Einwurf vom Piano, dort vom Tenorsax, 9:41 Minuten Entschleunigung in immer gleichem Tempo, weitgehendem Dynamikverzicht und schnörkelloser Gradlinigkeit.

Auch das folgende Stück A Room With A View folgt diesem Schema: langsames Tempo mit reduziertem pointierten Spiel. Und Narcissus. Und The Art of Losing Isn‘t Hard to Master. Und eigentlich das gesamte Album. Es ist fast so, als wollte Honing eine Geschichte erzählen.

Um ehrlich zu sein: Der Konjunktiv ist ein Indikativ. Honing will eine Geschichte erzählen, und zwar die Geschichte von König Blaubart aus einem französischen Märchen des 17. Jahrhunderts. Honing greift aber nicht auf die tradierte Darstellung des frauenzerstörenden Herrschers zurück, sondern auf das Sonnet der Pulizer-Preis Gewinnerin Edna Millay. Und Honing erzählt sie mit Jazz als Sprache 

Für ihre ganz persönliche Blaubart-Erzählung hat das Yuri Honing Acoustic Quartet acht Stücke eingespielt. Gut 42 Minuten dauert die Narration in Ton. Die einzelnen Kapitel erstrecken sich zwischen 2:35 und 9:41 Minuten. Sie sind musikalisch in ihrer Reduziertheit geeint. Und in einer Stimmung, die melancholisch in den Bann zieht respektive in ihm hält. Das gelingt, weil die Musik klug gespielt und sensibel austariert ist. Und sie hat Charme.

Das liegt neben dem kompositorischen Ansatz des Weniger-ist-mehr auch an einer Instrumentierung, die immer wieder kleine Überraschungen parat hält: Hier ein paar Schläge auf dem Xylophon. Dort ein kleiner Gamelan-Gong. Für Momente ein überblasenes Saxophon in die Stille wie ein kleiner Aufschrei oder ein bedauerndes Wehklagen. Es scheint, als sei Blaubart kein glücklicher Mensch gewesen. Oder sind es die Opfer seines Handelns, die sich hier äußern?

Wie dem auch sein. Bluebeard des Yuri Honing Acoustic Quartets ist ein akustisches Kleinod, in das Freunde entspannter Klänge definitiv hinein hören sollten.

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)

 


Album-Daten

Interpret: Yuri Honing Acoustic Quartet
Titel: Bluebeard
Genre: Jazz
Label: Challenge Records
Jahr: 2020
Spielzeit: 41.56 min
Format: AIFF 44,1/16
Als CD für 15,99 Euro bei Challenge Records

 




Audio-Setup



Rechner stationär: Mac mini
Software: Audirvana Plus 3, Pure Music
Betriebssystem: OS X Yosemite 10.10.5
DAC stationär: Cambridge Audio DacMagic Plus
Kabel Mac > DAC: Straight Wire USB
Kabel Dac > Amp: Aqvox NF-Kabel OFC-Kupfer Cinch/Cinch
Kabel Amp > Koss E90: in-akustik NF-104 Micro Air
Verstärker: Yamaha A-S 1000
Boxen: Hans Deutsch HD 311 Retro
LS-Kabel: Albedo Air I
Kopfhörer: Koss ESP 950, Bowers & Wilkins P7

Technik-Tuning:
Geräte-Tuning: je 1 Albat Manufacturer Test Chip
Mac-Tuning: Aqvox USB Detoxer Terminator QL1
DAC-Tuning: Hoerwege DAC-Tuning
DAC-Tuning: Aqvox USB Detoxer Terminator QL2
DAC-Tuning: Audio Exklusiv Silentplugs RCA (1 St.)
DAC-Tuning: inakustik Referenz High Tech Gel-Absorber
Amp-Tuning: Audio Exklusiv Silentplugs RCA (3 St.)
Amp-Tuning: Audio Selection Creaktiv Sound Control Base
Amp-Netzkabel: Aqvox Netzkabel
Rack-Tuning: Creaktiv Erdungs-Set ci2p
Lautsprecherkabel-Tuning: inakustik Referenz Cable Base
Lautsprecherkabel-Tuning: Albat LMC Loudspeaker Cable Chips
Lautsprecher-Tuning: TritonAudio NeoLev
Stromleisten-Tuning: creaktiv Systems Power-Plug Optimizer Abschlußstecker
An diversen Stellen: biophotone Magic Akasha Sound Chips
Steckerleiste NAS und Router: iFi Audio AC iPurifier

Raum-Tuning:
E-Smog: Kemp Elektronik Schumann Resonanz Plug
Strom: Gigawatt Sicherungs-Automat G-C20A
Strom: Gigawatt Steckdose G-044
Strom: HiFi-Tuning Fremdgeräuschzerstörer & Quantenstecker
Raum: Creaktiv Air Field-Equalizer
Heizkörper: 4 creaktiv Systems TwisterStop Glaslinsen 30 mm klar
Fenster Hörraum: 2 creaktiv Systems TwisterStop Glaslinsen 30 mm klar
Spiegel Bad gegenüber Hörraum: 2 creaktiv Systems TwisterStop Glaslinsen 30 mm klar

Rechner mobil: MacBook
Software: Audirvana Plus 3, Pure Music
Betriebssystem: OS X 10.11.6 El Capitan
DAC mobil: Meridian Explorer
Kabel Mac > Dac: Aqvox High-End USB-Audiokabel 12 cm
Kopfhörer: Koss Porta Pro, Beyerdynamic Xelento Remote
Add-on: Aqvox USB-Low-Noise-Linear-Netzteil



Abbildungen: Challenge Records


icon artikel mailen

Das könnte Dich auch interessieren …