Laura Mvula Live With Metropol Orkest

laura_mvula_with_metropol_orkest

hrm_logo_15x50Bowers & Wilkins haben es wieder getan: Ein Album vorweg präsentiert. Der jüngste Zugang zum Angebot der Society of Sound ist nämlich Laura Mvula Live With Metropol Orkest. Wobei die Songs bereits bekannt sind, nur nicht in diesem Kleid.

Die Sängerin aus dem britischen Birmingham ist hier weitgehend unbekannt, im Vereinigten Königreich sahnte sie für ihr Debüt-Album „Sing To The Moon“ vergangenes Jahr zwei MOBO und zwei Nominierungen für die Brit-Awards ab. Ihre Begleitband auf dem neuen SoS-Album ist das Metropol Orkest, ein renommierten niederländischen Orchester für Unterhaltungsmusik. Es setzt sich aus einer Big Band und einer Streichersektion zusammen und ist damit das letzte klassische Radioorchester in Europa.

Mit diesem Orchester hat Mvula jetzt ihren Erstling neu eingespielt. Herausgekommen ist ein überraschendes Album, denn er kleidet die Musik trotz gleicher Melodik in eine gänzlich andere Stimmung.

Sing to the Moon ist eher direkt und wirkt mitunter fast schon ruppig. Jeder der zwölf Song kommt mit einer eigenen Stimmung, die über Mvulas Stimme lose zusammen gehalten werden. Ganz anders das Orchester-Werk: Die neue Aufnahme klingt wie aus einem Guss. Harmonisch ausgewogen, klanglich integrativ entfaltet sie eine musikalische Mischung, die zwischen 50-ies, Filmmusik, klassischer Unterhaltung und Soul pendelt und durch ihr gerüttelt Maß an Hall ein bisschen wie herüber geweht wirkt. Wobei sich gerade die breite Dynamik mancher Lieder durch dieses Spannungsfeld von scheinbarer Ferne und der Chance zu plötzlich heranrauschender Nähe wohltuend entfaltet. Das ermuntert zum Hinhören und sichert Genuss.

Laura Mvula Live With Metropol Orkest spielt sich auf einer geräumigen Bühne ab, die je nach Song mal tiefer, mal kompakter gestaffelt ist. Hierbei spielt das Orchester seine Qualitäten voll aus und liefert einen durchgängig spannenden Rahmen, in dem sich die rauchige Stimme Mvulas entfalten und wirken kann. Wenn Sie nicht wie ein akustischer Stern über allem schwebt, was auch sehr schön ist.


Album-Daten

Titel: Laura Mvula Live With Metropol Orkest
Interpret: Laura Mvula
Genre: Jazz
Label: Society of Sound
Jahr: 2014
Spielzeit: 59:57 min
Format: FLAC 48/24
Preis: Im Jahresabo für 40 Euro enthalten
Zu finden bei Society of Sound


Audio-Setup

Rechner: Mac Mini 1,83 GHz Intel Core 2 Duo
Software: Audirvana Plus, Pure Music
Betriebssystem: OS X 10.6 Snow Leopard Server
DAC stationär: Cambridge Audio DacMagic Plus
Kabel Mac > Dac: Aqvox High-End USB-Audiokabel 1,7 m
Kabel Dac > Amp: Aqvox NF-Kabel OFC-Kupfer Cinch/Cinch
Verstärker: Yamaha A-S 1000
Boxen: Hans Deutsch Light Style 2
LS-Kabel: Straight Wire Melody

Rechner mobil: MacBook white
Software: Audirvana Plus, Pure Music
Betriebssystem: OS X 10.9 Mavericks
DAC mobil: Meridian Explorer
Kabel Mac > Dac: Aqvox High-End USB-Audiokabel 12 cm
Kopfhörer: Koss Porta Pro, Bowers & Wilkins P7
Add-on: Aqvox USB-Low-Noise-Linear-Netzteil


Abbildungen: Society of Sound

Das könnte Dich auch interessieren …