Kapuze vom Kopf: Jin Jim – Die Ankunft

Jin Jim - Die Ankunft

Jin Jim – Die Ankunft


hrm_logo_15x50Erst bloß eine sanfte, gezupte – was eigentlich? Und keine zehn Sekunden später bläst einem die Klangfülle die Kapuze vom Kopf: Schlagzeug, Bass Gitarre und – Querflöte. Jawohl, dieses silbrig glänzende Röhrchen mit Klappen, das aus Tradition mit sanften Quellen und zarten Elfen verquickt wird. Wäre da nicht mal ein gewisser Ian Anderson gewesen, der auch hier inspiriert. Und ein bisschen 70-er Experimental-Rock, natürlich, dann ein Schwung ungerade rMetren und knackiger Breaks mit ebensolchen Rhythmik- und Klangwechseln. Jin Jim lassen nichts anbrennen und das Album Die Ankunft hat seinen Spaßfaktor. Sofern man nichts gegen einen intellektuellen Hauch im Ohr hat.

Jin Jim spielen Musik, und sie spielen mit Musik. Die Ankunft des Kaisers ist ein rasantes Stück, bei dem Gitarre und Querflöte über lange Passagen erstaunlich flinke Melodiepassagen durchhuschen, unterbrochen von Gesangseinwürfen – nein, nicht des Karnataka College Of Percussion, aber doch so ähnlich. Das hat etwas von deutschen 80-er Combos, die es nicht in die Chats schafften, weil sie gleichfalls die Möglichkeiten der Musik ausloteten und dabei sehr schöne, leider nicht Mehrheitsfähige Alben auf den Markt brachten. Was kein Omen gegen Jin Jim sein soll, bei leibe nicht.

Die Band macht eine Menge Spaß, mit ihrem Furor aus den Membranen. Ein füllige, flinker Sound pfeift und rummst in den Raum, alles sehr nah und greifbar, mit schmaler und trotzdem gut strukturierter Bühne, ein Concert for One, lebensecht und spannend.

Die Aufnahme in 96 kHz/24 Bit liefert feine Details, sei es bei Stick-Rolls am Tom-Rand, bei Pickings des Kontrabasses oder bei den Anblasgeräuschen des Querflötisten. Und natürlich die anschwellende Gitarren. Und – ja, zu entdecken gibt es rhythmisch wie akustisch allerlei bei Jin Jim. Ob der muntere Mix aus Jazz, experimentellem Rockklängen und Querflöten-Einlagen jedermanns Sache ist, steht auf einem anderen Blatt.



Album-Daten

Titel: Die Ankunft
Interpret: Jin Jim
Genre: Jazz / Crossover Jazz / Jazz Rock
Label: Bauer Studios
Jahr: 2015
Spielzeit: 58:05 min
Format: WAV 96/24
Preis: N.N. Euro
Zu finden bei Bauer Studios



Audio-Setup

Rechner: Mac Mini 1,83 GHz Intel Core 2 Duo
Software: Audirvana Plus 2, Amarra 3.0
Betriebssystem: OS X 10.7 Lion
DAC stationär: Cambridge Audio DacMagic Plus
Kabel Mac > Dac: Aqvox High-End USB-Audiokabel 1,7 m; Straightwire USB-Link
Kabel Dac > Amp: Aqvox NF-Kabel OFC-Kupfer Cinch/Cinch
Verstärker: Yamaha A-S 1000
Netzkabel: Aqvox Netzkabel
Boxen: Hans Deutsch Light Style 2
LS-Kabel: Straight Wire Melody

Rechner mobil: MacBook white
Software: Audirvana Plus 2, Amarra 3.0
Betriebssystem: OS X 10.10 Yosemite
DAC mobil: Meridian Explorer
Kabel Mac > Dac: Aqvox High-End USB-Audiokabel 12 cm
Kopfhörer: Koss Porta Pro, Bowers & Wilkins P7
Add-on: Aqvox USB-Low-Noise-Linear-Netzteil


Abbildungen: Bauer Studios

Das könnte Dich auch interessieren …