Just Relax: Bahamas – Earthtones

Einfach mal das Einfache genießen: Earthtones von Bahamas

Einfach mal das Einfache genießen: Earthtones von Bahamas



hrm_logo_15x50Kennen Sie das auch? Sie hören in ein Album rein und dann gibt es da diesen Ton, diesen Riff, diesen Beat, der Sie so sehr „Ja!“ sagen lässt, dass der Rest des Albums fast schon egal ist, zumindest bei diesem ersten Eindruck? So ging mir das mit Earthtones, dem vierten und jüngsten Album von Bahamas. Kennen Sie nicht, außer als Inselgruppe vor Florida?

Hinter dem karibischen Insel-Pseudonym steckt der kanadische Singer-Songwriter Afie Jurvanen, dessen Name finnisch klingt. Sei’s drum. Es geht um die Musik, und die ließ im ersten Moment aufhorchen und erwies sich im zweiten Moment – hm… – irgendwie so irgendwie.

Denn wie so oft nach dem ersten „Aaah!“ kommt als zweites ein „Ahh“, so eins mit herunter gerutschten Mundwinkeln. Weil der akustische Aufhorcher doch bloß ein Effekt war und der Rest die übliche Sülze.

Auf der anderen Seite ist da dieser Zwang, kein Loser sein zu wollen. Da muss doch noch was sein, sagt der Ehrgeiz, und verlangt, die Ohren zu spitzen. Und? Noch mal durchgehört. Und? Runde drei. Und jetzt?

Ohne Frage neigen die meisten Singer-Songwriter dazu, sich die Revolution zu sparen. Selbst die Evolution manifestiert sich eher in der Auswahl eines neue Plektrums statt in der Modifikation des Genre. Warum auch ändern, was sich erfolgreich in Masse verkaufen lässt und im Studio nicht so aufwändig ist wie Pop? Zumindest theoretisch, weil weniger Effekte mehr Sorgfalt einfordern könnten.

Das damit verbundene Risiko ist natürlich, dass so eine reduzierte Aufnahme-Basis schnell petzt, wenn der Mischer patzt. Das ist bei Earthtone schon mal nicht der Fall. Die Aufnahme ist sowas von zimmer-real, das die Band keinesfalls aus Transistoren, Röhren, Kabeln und magnetisch bewegten Pappscheiben bestehen kann.

Die Klanggüte ist dann auch der Schlüssel, der den Zugang zu den zehn Folgesongs des Openers Alone schafft, dessen sanftes Whammy-Bar Geheul bei der Qual der Wahl zuschnappen ließ. Denn jenseits der Effekte ist der vierte Longplayer von Bahamas ein sehr entspanntes und akustisch überaus verlockendes Album, dessen elf Songs für eine Dreiviertelstunde entschleunigen und dazu einladen, zu tun, wofür so so eine Kette eigentlich da sein sollte:

Einfach mal Musik genießen! (…und erst über Kopfhörer…!)


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)



Album-Daten

Titel: Earthtones
Interpret: Bahamas (Afie Jurvanen)
Genre: Singer Songwriter
Label: Universal Music
Jahr: 2018
Spielzeit: 45:05 min
Format: FLAC 96/24
Preis: 15,00 Euro
Zu finden bei HighResAudio




Audio-Setup



Rechner stationär: Mac mini
Software: Audirvana Plus 3, Pure Music
Betriebssystem: OS X Yosemite 10.10.5
DAC stationär: Cambridge Audio DacMagic Plus
Kabel Mac > DAC: Straight Wire USB
Kabel Dac > Amp: Aqvox NF-Kabel OFC-Kupfer Cinch/Cinch
Verstärker: Yamaha A-S 1000
Boxen: Hans Deutsch HD 311 Retro
LS-Kabel: Straight Wire Melody
Kopfhörer: Koss ESP 950, Bowers & Wilkins P7

Technik-Tuning:
Geräte-Tuning: je 1 Albat Manufacturer Test Chip
Mac-Tuning: Aqvox USB Detoxer Terminator QL1
DAC-Tuning: Aqvox USB Detoxer Terminator QL2
DAC-Tuning: Audio Exklusiv Silentplugs RCA (1 St.)
DAC-Tuning: inakustik Referenz High Tech Gel-Absorber
Amp-Tuning: Audio Exklusiv Silentplugs RCA (3 St.)
Amp-Tuning: Audio Selection Creaktiv Sound Control Base
Amp-Netzkabel: Aqvox Netzkabel
Rack-Tuning: Creaktiv Erdungs-Set ci2p
Lautsprecherkabel-Tuning: inakustik Referenz Cable Base
Lautsprecherkabel-Tuning: Albat LMC Loudspeaker Cable Chips
Lautsprecher-Tuning: TritonAudio NeoLev
Stromleisten-Tuning: creaktiv Netzstecker mit ci2p-Technologie
An diversen Stellen: biophotone Magic Akasha Sound Chips

Raum-Tuning:
E-Smog: Kemp Elektronik Schumann Resonanz Plug
Strom: Gigawatt Sicherungs-Automat G-C20A
Strom: Gigawatt Steckdose G-044
Strom: HiFi-Tuning Fremdgeräuschzerstörer & Quantenstecker
Raum: Creaktiv Air Field-Equalizer

Rechner mobil: MacBook
Software: Audirvana Plus 3, Pure Music
Betriebssystem: OS X 10.11.6 El Capitan
DAC mobil: Meridian Explorer
Kabel Mac > Dac: Aqvox High-End USB-Audiokabel 12 cm
Kopfhörer: Koss Porta Pro, Beyerdynamic Xelento Remote
Add-on: Aqvox USB-Low-Noise-Linear-Netzteil



Abbildungen: Universal Music


icon artikel mailen

You may also like...