Gilad Hekselman – Ask for Chaos

Das Album Ask for Chaos des Gitarristen Gilad Hekselman ist keine Dekonstruktion des Jazz, sondern eine harmonische Avance
Das Album Ask for Chaos des Gitarristen Gilad Hekselman ist keine Dekonstruktion des Jazz, sondern eine harmonische Avance

 

hrm_logo_15x50Jazz-Gitarristen gibt es viele (manche sagen auch „zu viele“), aber gute, interessante, innovative Gitarristen? Da wird die Luft schon dünner. Mike Stern ist so einer, der mit Genremix und frechen Licks den Hörer die Ohren spitzen lässt. Pat Metheny gehört auch dazu. Und Gilad Hekselman macht es ihnen gleich – wenn auch anders.

Dass der Wahl-New-Yorker offen für fremde Einflüsse gerne ist, liegt vielleicht an seinem Geburtsort in Israel. Vor allem aber liegt es an der langen musikalischen Karriere, die er hinter sich hat: Klavier ab dem sechsten Lebensjahr, Gitarre ab dem neunten, Jazz schon in Kindheitstagen kennen gelernt. Studium erst in Israel, dann in New York, zeitgenössische ebenso wie klassisch-indische Musik – das ist ein breites Spektrum, aus dem geschöpft werden kann. Und aus dem Hekselman fleißig nimmt.

Sein Album Ask For Chaos von 2018 ist bereits das fünfte, das er auf den Markt brachte. Das knapp einstündige Werk mit zehn Titeln ist eine Reise durch das Klangwunderland, dass Jazz auch sein kann, voller Harmonien und frecher Brüche, voller Rhythmik und Ruhe im Wechselspiel, mit tollen Soli und feiner Begleitung. Von der Atmosphäre manchmal an die Pat Matheny Group erinnernd oder an Richard Schumacher. Und manchmal glaubt man fast, einen Hauch Satriani zu erhaschen.

Fraglos ist die Qualität der Musik exzellent. Da wäre beispielsweise das feinfühlige Zusammenspiel von Schlagzeug und Bass bei dessen Bass-Solo in It Will Be Better zu nennen. Oder die großartigen Uni-Sono-Passagen in Milton. Das fingerfertige und unterhaltsam phrasierte Gitarrenspiel Hekselmans in Little Song for You. Oder das interessante Piano-Solo von Aaron Parks in Home to You. Dass sich die Aufnahme in akustisch erstklassigem Niveau bewegt, sei noch am Rande ergänzt.

Wer von Ask For Chaos wegen seines Titels die Dekonsruktion des Jazz erwartet, wird allerdings enttäuscht. Das Album ist ruhig und frisch, wenn es auch manchmal auf etwas zu berechenbare Strukturen oder limitierende Zitate zurückgreift. Meist oszilliert es allderings in einem Zwischenraum von Tradition und Interpretation, der von viel Spielfreude erzählt und viel Hörfreude verspricht.

Durchaus ein Ohrenstündchen wert.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)

 


Album-Daten

Interpret: Gilad Hekselman
Titel: Ask For Chaos
Genre: Jazz
Label: Jazz Village
Jahr: 2018
Spielzeit: 59:11 min
Format: AIFF 44,1/16
Als CD für 20 USD bei Gilad Hekselman

 




Audio-Setup



Rechner stationär: Mac mini
Software: Audirvana Plus 3, Pure Music
Betriebssystem: OS X Yosemite 10.10.5
DAC stationär: Cambridge Audio DacMagic Plus
Kabel Mac > DAC: Straight Wire USB
Kabel Dac > Amp: Aqvox NF-Kabel OFC-Kupfer Cinch/Cinch
Kabel Amp > Koss E90: in-akustik NF-104 Micro Air
Verstärker: Yamaha A-S 1000
Boxen: Hans Deutsch HD 311 Retro
LS-Kabel: Albedo Air I
Kopfhörer: Koss ESP 950, Bowers & Wilkins P7

Technik-Tuning:
Geräte-Tuning: je 1 Albat Manufacturer Test Chip
Mac-Tuning: Aqvox USB Detoxer Terminator QL1
DAC-Tuning: Hoerwege DAC-Tuning
DAC-Tuning: Aqvox USB Detoxer Terminator QL2
DAC-Tuning: Audio Exklusiv Silentplugs RCA (1 St.)
DAC-Tuning: inakustik Referenz High Tech Gel-Absorber
Amp-Tuning: Audio Exklusiv Silentplugs RCA (3 St.)
Amp-Tuning: Audio Selection Creaktiv Sound Control Base
Amp-Netzkabel: Aqvox Netzkabel
Rack-Tuning: Creaktiv Erdungs-Set ci2p
Lautsprecherkabel-Tuning: inakustik Referenz Cable Base
Lautsprecherkabel-Tuning: Albat LMC Loudspeaker Cable Chips
Lautsprecher-Tuning: TritonAudio NeoLev
Stromleisten-Tuning: creaktiv Systems Power-Plug Optimizer Abschlußstecker
An diversen Stellen: biophotone Magic Akasha Sound Chips
Steckerleiste NAS und Router: iFi Audio AC iPurifier

Raum-Tuning:
E-Smog: Kemp Elektronik Schumann Resonanz Plug
Strom: Gigawatt Sicherungs-Automat G-C20A
Strom: Gigawatt Steckdose G-044
Strom: HiFi-Tuning Fremdgeräuschzerstörer & Quantenstecker
Raum: Creaktiv Air Field-Equalizer
Heizkörper: 4 creaktiv Systems TwisterStop Glaslinsen 30 mm klar
Fenster Hörraum: 2 creaktiv Systems TwisterStop Glaslinsen 30 mm klar
Spiegel Bad gegenüber Hörraum: 2 creaktiv Systems TwisterStop Glaslinsen 30 mm klar

Rechner mobil: MacBook
Software: Audirvana Plus 3, Pure Music
Betriebssystem: OS X 10.11.6 El Capitan
DAC mobil: Meridian Explorer
Kabel Mac > Dac: Aqvox High-End USB-Audiokabel 12 cm
Kopfhörer: Koss Porta Pro, Beyerdynamic Xelento Remote
Add-on: Aqvox USB-Low-Noise-Linear-Netzteil



Abbildungen: Gilad Hekselman


icon artikel mailen

Das könnte dich auch interessieren …