Skönt: Anna.Luca – Small Friendly Giant

Das Album Small Friendly Giant von Anna.Luca ist ein spannender Ausflug in die Möglichkeiten des Jazz an den Genregrenzen
Das Album Small Friendly Giant von Anna.Luca ist ein spannender Ausflug in die Möglichkeiten des Jazz an den Genregrenzen

 

hrm_logo_15x50Was ist ein Hallonsommar? Ein glücklich verlebter Sommer in der Kindheit in Schweden, zum Beispiel. Und es ist Titel des Stückes Hallonsommar, mit dem das Album Small Friendly Giant der Musikerin und Halbschwedin Anna.Luca eröffnet.

Hallon ist das schwedische Wort für Himbeeren. Und Hallon sind in Schweden ähnlich beliebt bei jung und alt wie uns. Ein Sommer mit Himbeeren vom Strauch in den Mund – wer hat das nicht geliebt (sofern Himbeeren verfügbar waren)? Wobei es auch Brombeeren, Erdbeeren oder sonst ein Beerenobst tun, um dem Gefühl nachzuspüren.

Small Friendly Giant ist indes keine Sammlung skandinavischer Folksongs und auch keine verniedlichte Vertonung von Roald Dahls Kindererzählung Big Friendly Giant. Was Anna.Luca macht, ist Elemente von Pop, Jazz und manchmal Folk zu einer schönen Klang-Melange zu mischen, über dem ihr silberner Gesang mal Englisch, mal Schwedisch für Glanzpunkte sorgt.

Begleitet von Pianist Roman Babik, Kontrabassist Sebastian Räther und dem Schlagzeuger Yonga Sun entfaltet Anna.Luca über die insgesamt neun Stücke eine zunehmend muntere und dynamische Klangsprache, die zuhören und aufhorchen lässt.

Ein Anspieltipp ist Sea of Sorrow, das mit seiner anschwellenden und abebbenden Elementen knappe 6 Minuten sehr erlebnisreiches Hören verschenkt. Ebenfalls schön ist The Giant, ein Lied über Erinnerungen an ihren Großvater in Schweden, der mit schwedischen Einwürfen in den Englischen Lyrics quasi selber zu Wort kommt, als Flüstern aus der Erinnerung. The White Rabbit, – nebenbei eine Verneidung vor Lewis Carroll? – ist gleichfalls ein Ohrentipp, rhythmisch wie gesanglich, schließlich bewegt sich Anna.Luca hier aus dem Keller eines Alt in die Gefilde eines Soprans.

Aufgeräumt und klar strukturiert macht das Album zudem auf der formalen Ebene von Frequenzverteilung und Bühnenpräsenz, Natürlichkeit und Balance eine attraktive Figur. Das wünscht man sich häufiger von Alben.

Mit all dem Lob im Gepäck ahnen Sie es gewiss schon: Small Friendly Giant ein feines Jazz-Album, das gewiss eine Hörprobe wert ist.

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)

 


Album-Daten

Interpret: Anna.Luca
Titel: Small Friendly Giant
Genre: Jazz
Label: Frutex Tracks
Jahr: 2020
Spielzeit: 50:16 min
Format: FLAC 44,1/24
Als Studio Master für 12,50 Euro bei HighResAudio




Audio-Setup



Rechner stationär: Mac mini
Software: Audirvana Plus 3, Pure Music
Betriebssystem: OS X Yosemite 10.10.5
DAC stationär: Cambridge Audio DacMagic Plus
Kabel Mac > DAC: Straight Wire USB
Kabel Dac > Amp: Aqvox NF-Kabel OFC-Kupfer Cinch/Cinch
Kabel Amp > Koss E90: in-akustik NF-104 Micro Air
Verstärker: Yamaha A-S 1000
Boxen: Hans Deutsch HD 311 Retro
LS-Kabel: Albedo Air I
Kopfhörer: Koss ESP 950, Bowers & Wilkins P7

Technik-Tuning:
Geräte-Tuning: je 1 Albat Manufacturer Test Chip
Mac-Tuning: Aqvox USB Detoxer Terminator QL1
DAC-Tuning: Hoerwege DAC-Tuning
DAC-Tuning: Aqvox USB Detoxer Terminator QL2
DAC-Tuning: Audio Exklusiv Silentplugs RCA (1 St.)
DAC-Tuning: inakustik Referenz High Tech Gel-Absorber
Amp-Tuning: Audio Exklusiv Silentplugs RCA (3 St.)
Amp-Tuning: Audio Selection Creaktiv Sound Control Base
Amp-Netzkabel: Aqvox Netzkabel
Rack-Tuning: Creaktiv Erdungs-Set ci2p
Lautsprecherkabel-Tuning: inakustik Referenz Cable Base
Lautsprecherkabel-Tuning: Albat LMC Loudspeaker Cable Chips
Lautsprecher-Tuning: TritonAudio NeoLev
Stromleisten-Tuning: creaktiv Systems Power-Plug Optimizer Abschlußstecker
An diversen Stellen: biophotone Magic Akasha Sound Chips
Steckerleiste NAS und Router: iFi Audio AC iPurifier

Raum-Tuning:
E-Smog: Kemp Elektronik Schumann Resonanz Plug
Strom: Gigawatt Sicherungs-Automat G-C20A
Strom: Gigawatt Steckdose G-044
Strom: HiFi-Tuning Fremdgeräuschzerstörer & Quantenstecker
Raum: Creaktiv Air Field-Equalizer
Heizkörper: 4 creaktiv Systems TwisterStop Glaslinsen 30 mm klar
Fenster Hörraum: 2 creaktiv Systems TwisterStop Glaslinsen 30 mm klar
Spiegel Bad gegenüber Hörraum: 2 creaktiv Systems TwisterStop Glaslinsen 30 mm klar

Rechner mobil: MacBook
Software: Audirvana Plus 3, Pure Music
Betriebssystem: OS X 10.11.6 El Capitan
DAC mobil: Meridian Explorer
Kabel Mac > Dac: Aqvox High-End USB-Audiokabel 12 cm
Kopfhörer: Koss Porta Pro, Beyerdynamic Xelento Remote
Add-on: Aqvox USB-Low-Noise-Linear-Netzteil



Abbildungen: Frutex Tracks


icon artikel mailen

Das könnte dich auch interessieren …