x2: Ane Brun – After the Great Storm & How Beauty Holds the Hand of Sorrow

Mit After the Great Storm und How Beauty Holds the Hand of Sorrow hat Ane Brun fast parallel zwei musikalisch großartige Alben mit sehr unterschiedlichen Charakter veröffentlicht
Mit After the Great Storm und How Beauty Holds the Hand of Sorrow hat Ane Brun fast parallel zwei großartige Alben mit sehr unterschiedlichen Charakter veröffentlicht

hrm_logo_15x50Das eine gibt es seit Oktober, das andere kommt jetzt auf den Markt: Quasi einen Album-Doppelpack hat die norwegische Musikerin Ane Brun  binnen zwei Monaten vorgelegt – im Oktober After The Great Storm und jetzt How Beauty Holds The Hand Of Sorrow. Das ist beeindruckend, nicht nur, weil die beiden Longplayer zusammen 18 Lieder mit 1 Stunde und 26 Minuten Spielzeit in sich vereinen, sondern auch, weil sie jedes für sich und auch beide zusammen erfreulich substanziell sind.

After the Great Storm ist das poppigere, lebendigere Album der beiden. Schon der Eröffnungssong Honey lässt da keine Zweifel: Geradeaus ist die Richtung, Easy-listening aber nur bedingt. Das wird besonders deutlich bei We Need a Mother, das zwar in der Grundauffassung bekömmlich ist, mit seiner Struktur aber eine erstaunliche Varianz und Experimentierfreude zeigt.

Ein besonderes Ohrenmerk verdient Don’t Run and Hide – der Titel ist auf After the Great Storm als Pop-Version und auf How Beauty Holds the Hand of Sorrow als Piano-Version zu hören. Der Unterschied im Ausdruck ist gewaltig, ohne dass die Intensität der Musik verloren ginge.

Den Unterschied im Ausdruck macht auch die sehr akustische und zurückgenommene Grundauffassung des November-Albums How Beauty Holds the Hand of Sorrow. Echte Streicher, die gleich den Auftaktsong Last Breath zu einem Erlebnis machen, emotional wie auch entschleunigend. Das hat kammermusikalische Qualitäten, was praktisch für alle Titel gilt.

Wobei auch hier Varianz das Gebot ist: Ein Hintergrund-Chor in Song for Thrill and Tom, Folk-Gitarre und Gesang bei Meet You at the Delta, Nur Trust und Gentle Wind of Gratitude warten mit Schlagzeug und etwas Synthesizer auf. Sonst ist Akustik der Hit.

Ganz eindeutig will How Beauty Holds the Hand of Sorrow nicht so sehr den Massengeschmack adressieren – Songs mit dem Annex [Radio Edit] sucht man hier vergeblich. Auf After the Great Storm finden sich davon vier – den meisten Radiosendern werden aber auch die noch nicht konventionell genug sein.

Gut so! :-)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)


Alben-Daten

Interpret: Ane Brun
Titel: After the Great Storm
Genre: Pop
Label: Balloon Ranger Recordings
Jahr: 2020
Spielzeit: 40:40 min
Format: div.
Als Studio Master für 60 SEK (ca. 6 Euro) bei bandcamp

Interpret: Ane Brun
Titel: How Beauty Holds the Hand of Sorrow
Genre: Pop
Label: Balloon Ranger Recordings
Jahr: 2020
Spielzeit: 38:43 min
Format: div.
Als Studio Master für 60 SEK (ca. 6 Euro) bei bandcamp




Audio-Setup



Rechner stationär: Mac mini
Software: Audirvana Plus 3, Pure Music
Betriebssystem: OS X Yosemite 10.10.5
DAC stationär: Cambridge Audio DacMagic Plus
Kabel Mac > DAC: Straight Wire USB
Kabel Dac > Amp: Aqvox NF-Kabel OFC-Kupfer Cinch/Cinch
Kabel Amp > Koss E90: in-akustik NF-104 Micro Air
Verstärker: Yamaha A-S 1000
Boxen: Hans Deutsch HD 311 Retro
LS-Kabel: Albedo Air I
Kopfhörer: Koss ESP 950, Bowers & Wilkins P7

Technik-Tuning:
Geräte-Tuning: je 1 Albat Manufacturer Test Chip
Mac-Tuning: Aqvox USB Detoxer Terminator QL1
DAC-Tuning: Hoerwege DAC-Tuning
DAC-Tuning: Aqvox USB Detoxer Terminator QL2
DAC-Tuning: Audio Exklusiv Silentplugs RCA (1 St.)
DAC-Tuning: inakustik Referenz High Tech Gel-Absorber
Amp-Tuning: Audio Exklusiv Silentplugs RCA (3 St.)
Amp-Tuning: Audio Selection Creaktiv Sound Control Base
Amp-Netzkabel: in-akustik AC-1204 AIR Netzkabel
Rack-Tuning: Creaktiv Erdungs-Set ci2p
Lautsprecherkabel-Tuning: inakustik Referenz Cable Base
Lautsprecherkabel-Tuning: Albat LMC Loudspeaker Cable Chips
Lautsprecher-Tuning: TritonAudio NeoLev
Stromleisten-Tuning: creaktiv Systems Power-Plug Optimizer Abschlußstecker
An diversen Stellen: biophotone Magic Akasha Sound Chips
Steckerleiste NAS und Router: iFi Audio AC iPurifier

Raum-Tuning:
E-Smog: Kemp Elektronik Schumann Resonanz Plug
Strom: Gigawatt Sicherungs-Automat G-C20A
Strom: Gigawatt Steckdose G-044
Strom: HiFi-Tuning Fremdgeräuschzerstörer & Quantenstecker
Raum: Creaktiv Air Field-Equalizer
Heizkörper: 4 creaktiv Systems TwisterStop Glaslinsen 30 mm klar
Fenster Hörraum: 2 creaktiv Systems TwisterStop Glaslinsen 30 mm klar
Spiegel Bad gegenüber Hörraum: 2 creaktiv Systems TwisterStop Glaslinsen 30 mm klar

Rechner mobil: MacBook
Software: Audirvana Plus 3, Pure Music
Betriebssystem: OS X 10.11.6 El Capitan
DAC mobil: Meridian Explorer
Kabel Mac > Dac: Aqvox High-End USB-Audiokabel 12 cm
Kopfhörer: Koss Porta Pro, Beyerdynamic Xelento Remote
Add-on: Aqvox USB-Low-Noise-Linear-Netzteil



Abbildungen: Balloon Ranger Recordings


icon artikel mailen

Das könnte dich auch interessieren …