Monthly Archive: Januar 2018

linkin park - one more light live - teaser

Nach-Ruf: Linkin Park – One More Light Live

Einfach ist das nicht: Das Album war eingespielt, dann tötete sich Chester Bennington selbst. Der Hauptsänger nahm sich selbst und Linkin Park die Stimme. Nun ist sie noch einmal zu hören, auf dem posthum...

tomas cotik - piazolla legacy

Piazolla aufgefrischt: Tomás Cotik – Legacy

“Astor hätte das anders gespielt!” Meine innere Tante Maulig war sofort zur Stelle, als die ersten Klänge von Tomás Cotiks neuem Album Piazolla ertönten. Und die alte Dame zu bändigen war gar nicht so...

Check-Karte statt Scheck-Karte: Die Albat Handy Card zahlt mit Ohr-Gold

Plastik für die Ohren: Albat Handy Card

‘nem geschenkten Gaul schaut man nicht auf die Zähne, heißt es so in etwa. Und das selbe gilt für geschenkte Karten, besonders wenn sie das Format einer Kreditkarte haben, denn das ist fast schon...

US-Country-Pop statt ProgRock: Neal Morse – Live & Time

Weichspüler: Neal Morse – Live & Time

Fast gewinnt man den Eindruck, als wollten die Ikonen des aktuellen Prog-Rocks sich selber demontieren. Nachdem jüngst Steven Wilson für sein Pop-Debüt To The Bone abgewatscht wurde, scheint es jetzt, also wolle Neal Morse...

Wie man sich bettet, so hört man – wer es nicht glaubt, sollte mal sein Sitzmöbel wechseln. Und staunen.

Sitz gerade?

“Sitz gerade!”, fordern die Familien-Granden mit schöner Regelmäßigkeit von dem am Tisch herumturnenden Nachwuchs, was bei erfolgreicher Umsetzung durch die Sprösslinge zu einer zunehmenden Versteifung auch jenseits des Rückgrats führen kann. Mit der Spätfolge,...

Maciej Obara Quartet – Unloved – ist ein gefühlvolles und sympathisches Jazz-Album

Polen-Böller: Maciej Obara Quartet – Unloved

Gemeinhin bezeichnet man als Polen-Böller illegales Knallwerk, dass einem zum Jahreswechsel die Ohren, wenn nicht noch anderes zerreißt. Kein gutes Vorzeichen, wenn ein Jazz-Album mit einer solchen Analogie eingeführt wird. Es sei denn, es...